Verkehrszähmer

Stimmen von Kindern

Die ganze Welt

Gehen ist besser als Autofahren. Da kann man die ganze Welt sehen. Im Auto sieht man die Welt nur hinter einer Glasscheibe. Das finde ich doof. Auf dem Schulweg treffe ich meistens meine Freundin. Sie holt sich ein Brötchen beim Bäcker. Ich finde es schön, mit ihr zu gehen und zu quatschen. Wir lernen auch was, zum Beispiel rechnen: Meine Freundin sagt mir eine Aufgabe, wie zum Beispiel 100 + 100, und ich sage ihr das Ergebnis. Dann gehen wir zur Schülerlotsin und sagen ihr „Guten Morgen“. Frau Gimmler kennt uns alle. Und wenn meine Freundin nicht da ist, dann sagt sie: „Sie ist schon auf dem Schulhof.“

Celestina

Witze und Tiere

Ich gehe gerne zu Fuß zur Schule. Ich treffe manchmal meine Freundin und dann reden meine Schwester und ich mit ihr. Wir erzählen uns gegenseitig Witze. Wenn wir zurückgehen, reden wir über Tiere. Wir kommen nämlich an einem Hund vorbei. Den dürfen wir streicheln.

Aaliyah

Wir treffen Leute

Manchmal sehen wir auf unserem Schulweg Hunde oder unseren Opa, wenn er unsere Oma zur Arbeit fährt.  Oder wir treffen unseren Onkel, der mit seinem Hund Lucky spazieren geht. Wir dürfen ihn streicheln oder ein Stück mit ihm gehen. Manchmal treffen wir andere Kinder der Klasse. Auf dem Rückweg reden wir darüber, was wir nachmittags vorhaben, ob wir zum Beispiel schwimmen gehen.

Jona

Bagger

Auf dem Schulweg treffe ich Freunde. Ein Junge aus der Schule ging anfangs mit mir. Er kann den Schulweg schon gut und dann bin ich immer mit ihm gegangen. Er hat mir immer erklärt, wie das geht. Jetzt gehe ich alleine. Aber bald treffe ich einen Jungen meiner Klasse. Der kann auch den Weg gehen und auf Autos aufpassen. Spätestens bei der Schülerlotsin treffen wir noch viele andere Kinder der Schule. Ich habe schon sechs Unterschriften unter die Verkehrssicherheits-Versprechen gesammelt. Ich werde noch mehr beim Training für meinen Verein (KG Narrenzunft) sammeln. Wenn der Aufkleber fertig ist, verteile ich an alle die Aufkleber. Das Schönste am Schulweg ist, wenn ich an Baggern vorbeikomme.

Patrick


top